Zweitägige Schreibwerkstatt

In diesem Workshop werden zunächst die Grundlagen und Formalia des wissenschaftlichen Schreibens zusammenfassend wiederholt und mit den Teilnehmenden diskutiert. Anschließend gibt Barbara Budrich Tipps und Kniffe zu stilistischen Feinheiten, dem Umgang mit Schreibblockaden und vermittelt Schreibtechniken, je nach Schreibtyp. Einen wesentlichen Teil des Workshops bildet die praktische Umsetzung der theoretischen Grundlagen: Neben weiteren Praxisübungen verfasst jede/r Teilnehmer*in ein Exposé oder Abstract, um das eigene Projekt einem Verlag bzw. einer Zeitschrift anzubieten. Die Teilnehmenden werden im Vorfeld gebeten, eigene Texte einzureichen. Jede/r Autor*in bekommt ein schriftliches Kurzgutachten zum eigenen Text. Der Workshop setzt beim aktuellen Bedarf der Teilnehmer*innen an, ist von Jahrzehnten verlegerischer Erfahrung geprägt und mit sofort umsetzbaren Praxistipps gespickt. Themenwünsche und Fragen der Teilnehmer*innen im Vorfeld sind willkommen und werden in die Vorbereitungen des Workshops einbezogen.